Die Dampfkanone

Einmal trauten sie sich, auf die Mauern zu treten und sich das feindliche Heer anzuschauen. Die Hopliten füllten die Ebene vor der Stadt, aber mehr noch beunruhigten ihn die Dampfkanonen, diese unheilvolle Erfindung des genialen Mathematikers Somokles. Bronzene Kessel, die in einem mit glühenden Kohlen gefülltem Becken standen. Für diese Kohlen hatten sie das gesamte umliegende Land abgeholzt. Wenn sie Wasser in die Kessel gossen, verdampfte es sofort und der Druck schoss eine metallene Kugel hinaus.“

So heißt es in „Götterdunkel: Der Pakt des Toten Gottes“. Dabei muss ich eingestehen, dass ich mir das nicht selbst ausgedacht habe. Dieser Beitrag fällt unter die Kategorie „Inspiration“, es geht darum, wie man für solche scheinbar phantastischen Elemente Inspiration aus der tatsächlichen menschlichen Erfindungskraft schöpfen kann. Hierbei half mir der gute Archimedes.

Angeblich benutzte er solche Kanonen bei der Verteidigung von Syrakus gegen die Römer (212 v. Chr.). Ich las die Beschreibung bei Wikipedia Leonardo da Vinci, der auf Grundlage Archimedes‘ Beschreibungen die Architonnerre entwickelte.

Und im Prinzip funktioniert sie. Dr. Ioannis Sakkas baute eine funktionstüchtige kleine Version der Architonnerre. Auch die Mythbusters gingen der Dampfkanone auf den Grund (Folge 2 der Staffel 4). Die Dampfkanone im kleinen Maßstab funktionierte nach ein paar Versuchen, bei der großen Version hatten sie jedoch Probleme. Die Temperatur stieg nicht schnell genug an und es wurde Nacht. Sie schafften es nur, den Kessel auf 4,7 Bar anzuheizen, was nach ihrer Auffassung viel zu wenig war. Vor Sonnenuntergang schossen sie notgedrungen ab – und die 10kg schwere Kugel flog anderthalb Kilometer, viel weiter als sie erwartet hatten.

Und dann erklären sie den Mythos als zerstört, weil sie teilweise moderne Materialien verwendet hatten. Denn das musste bedeuten, dass weder Archimedes, noch Leornardo jemals eine funktionierende Dampfkanone hätten bauen können.

Zum Glück ließ die Dampfkanone die beiden nicht los und sie fragten später, ohne Kamera, beim MIT nach. Wieder gab es Experimente, diesmal mit originalgetreuen Kanonen und sie funktionierten. Nur erfährt man nichts genaueres darüber, denn:

Infact, the solution is so simple, effective, and dangerous that we have decided not to disclose the details.

Spielverderber.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.